Buecher-Fans Forum

Willkommen im Buecher-Fans Forum
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Geklaute Ebooks

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Kennt ihr Ebook-Piratenseiten?
Ja, kenne ich und ich lade dort Ebooks
11%
 11% [ 1 ]
Ja, schon gehört, aber davon halte ich mich fern
56%
 56% [ 5 ]
Nein, noch nie gehört
33%
 33% [ 3 ]
Stimmen insgesamt : 9
 

AutorNachricht
Teppichhai

avatar

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 27.03.13

BeitragThema: Geklaute Ebooks   So Aug 25, 2013 4:18 am

Ich würde gern eine Umfrage machen, wie ihr zu Piraten-Ebookseiten steht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3272
Anmeldedatum : 28.05.10
Ort : M/V

BeitragThema: Re: Geklaute Ebooks   So Aug 25, 2013 10:03 am

Gute Umfrage Teppichhai

Gehört ja aber ich kenne gar keine, wüßte nicht mal wo ich suchen soll.
Das ist mir auch nichts mir dem Kindle und vom Verlust für die Autoren abgesehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://buecher-fans.forumj.net
Teppichhai

avatar

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 27.03.13

BeitragThema: Re: Geklaute Ebooks   So Aug 25, 2013 10:21 am

Es gibt zahlreiche Portale, aber manche davon sind auch mit Abofallen und Trojanern gespickt. Man muss mal nachdenken! Die Betreiber riskieren Gefängnisstrafen, um anderen Leuten kostenlose Ebooks zu verschaffen? Japp, ganz bestimmt. Die tun das natürlich, um an verwertbare Daten zu kommen. Es ist wichtig gerade junge Leute darüber aufzuklären, dass urheberrechtlich geschützte Inhalte NIE gratis sein können, wenn nicht die Freundin das Teil rüberschiebt per email. Da ist immer ein Haken.
Vielleicht sollte man einen Artikel darüber veröffentlichen. Inzwischen verschenken die Piraten Millionen von Ebooks jeden Monat. Die Autoren leiden darunter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3272
Anmeldedatum : 28.05.10
Ort : M/V

BeitragThema: Re: Geklaute Ebooks   So Aug 25, 2013 11:13 am

Ja das ist nicht schön für die Autoren
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://buecher-fans.forumj.net
Amay

avatar

Anzahl der Beiträge : 511
Anmeldedatum : 22.09.12
Ort : An der Ostsee =)

BeitragThema: Re: Geklaute Ebooks   So Aug 25, 2013 7:26 pm

Ich halte da auch nichts von.
Die Autoren haben so viel Zeit und Mühe in ihre Bücher gesteckt und die Verlage ebenfalls, da muss ich die nicht hintergehen und mir die Ebooks umsonst beschaffen...
Wenn die von sich aus entscheiden, diese mal umsonst, oder eben vergünstigt anzubieten, super! Dann freue ich mich, aber von dieser Piraterie mit Büchern, Musik und Filmen halte ich nicht viel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Teppichhai

avatar

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 27.03.13

BeitragThema: Re: Geklaute Ebooks   So Aug 25, 2013 11:32 pm

Ich hole gerade einen Kostenvoranschlag von einer Agentur ein, um meine Ebooks von den Piratenseiten zu entfernen. Ich habe so 18 Ebooks, davon würde ich 6 Romane schützen wollen, den Rest können sie von mir aus verteilen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elyssa

avatar

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 13.01.13
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Geklaute Ebooks   Mi Aug 28, 2013 9:12 am

Ich bin nicht mal auf die Idee gekommen, dass es solche Seiten geben könnte. Sowas geht mal gar nicht.



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3272
Anmeldedatum : 28.05.10
Ort : M/V

BeitragThema: Re: Geklaute Ebooks   Mi Aug 28, 2013 10:38 am

Echt? wie sind sie an deine Ebooks ran gekommen. Hast du welche veröffentlicht? Sorry wenn du es irgendwo bereits geschrieben hast, denn hab ich das nicht gelseen. Das ist ja ärgerlich mensch schade. Und gibt es eine chance sie dort weg zu bekommen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://buecher-fans.forumj.net
Teppichhai

avatar

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 27.03.13

BeitragThema: Re: Geklaute Ebooks   Do Aug 29, 2013 2:49 am

Ich habe 6 Romane, eine Anthologie, eine Novelle, einen Kurzgeschichtenband und viele Kurzgeschichten einzeln veröffentlicht. Die Ebookversionen werden gestohlen, bei amazon oder von privat. Es gibt auch Blogger, die nach der Rezi die Bücher an Piraten weitergeben. Meine Bücher werden illegal zum kostenlosen Download angeboten, so wie die vieler anderer Autoren auch.
Ich habe eine Fantasyserie, die sehr erfolgreich lief und die ist komplett kostenlos im Netz zu haben. Das geht halt gar nicht. Der User, die die Ebooks laden, machen sich natürlich auch strafbar. Ich habe jetzt einen Agenten, der die Ebooks von den Seiten entfernt. Ich hoffe, der schafft das auch. Aber man muss darüber aufklären. Urheberrechtlich geschützte Werke können niemals kostenlos sein, außer wenn man gebrauchte Taschenbücher verschenkt.
Die Piraten scannen auch Bücher ein bieten sie als PDF an. Zum beispiel Joyland von Stephen King.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3272
Anmeldedatum : 28.05.10
Ort : M/V

BeitragThema: Re: Geklaute Ebooks   Do Aug 29, 2013 9:53 am

Wie heißen deine Werke dein Autoren name?

Das tut mir wirklich sehr leid für, da steckt eine menge arbeit drin und denn sowas Mad 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://buecher-fans.forumj.net
Teppichhai

avatar

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 27.03.13

BeitragThema: Re: Geklaute Ebooks   Do Aug 29, 2013 10:29 pm

Das ist mein Autorenprofil bei Amazon und fast alle Bücher dort wurden bereits gestohlen:

Meine Bücher auf amazon
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
einleser



Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 04.02.14

BeitragThema: Re: Geklaute Ebooks   Di Feb 04, 2014 2:40 am

Ich verstehe das Gejammer nicht  wenn man seine Bücher bei Amazon anbietet also mit DRM  muß man sich nicht wundern  wenn  man die Bücher  bei den Piraten sich besorgt (Ebooks die  aber nur 0,99€ kosten werde da nie auftauchen wie die von Teppichhai)
nun die Begründung warum die bei den Piraten geholt werden

warum soll man ein Ebook kaufen mit dem man nicht machen kann was man will ? ( anfreunde verleihen)
das kann man ja auch mit jeden gedrucktem Buch
bei den Piraten sind die ja schon DRM befreit und man muss nicht erst mit Calibre  die Bücher bearbeiten
Würden die Bücher zu einem annehmbaren Preis und ohne diese Gängelung angeboten währen die Piraten Arbeitslos  zumal es auch Piraten gibt die die Bücher kaufen sie dann von DRM befreiten  und zum Download anbieten  also verdient ja auch der Autor
und wenn jetzt kommt aber die werden weitergegeben also wird der Verdienst geschmälert
Das habe Ich ja schon immer so gemacht mit meinen Gedruckten Büchern die gingen durch alle Bekannte ,Freunde und Familie
warum soll ich also etwas kaufen mit dem ich nicht machen kann was ich möchte?
die gängele mit dem eingeschränkten Nutzungsrechten ist eine Frechheit  und dem Leser/ Käufer einfach nicht zumutbar
das ist meine Meinung dazu

Teppichhai schrieb:
Ich hole gerade einen Kostenvoranschlag von einer Agentur ein, um meine Ebooks von den Piratenseiten zu entfernen. Ich habe so 18 Ebooks, davon würde ich 6 Romane schützen wollen, den Rest können sie von mir aus verteilen.

und wie soll das gehen ?
die Server stehen irgendwo in Rußland die Betreiber sind Anonym
wenn es so leicht wäre die zum löschen eines Buches zu zwingen währen die schon lange verschwunden
auch wenn die auf Bücher oklhhostern sind ist der Header gecript und verschlüsselt und mit passwort versehen also so gut wie nicht identifizierbar
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Teppichhai

avatar

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 27.03.13

BeitragThema: Re: Geklaute Ebooks   Di Feb 04, 2014 8:12 am

Glaube ich, dass du das nicht verstehst. Was du schreibst, ist der größte Käse. Meine 99 Cent Ebooks werden alle geklaut.
Die DRM befreiten Ebooks werden genauso geklaut und sogar noch öfter, als die ohne DRM.
Meine Bücher sind alle unter 4 Euro, die meisten unter 3, trotzdem werden sie geklaut. Ein Kaffee-Latte ist teurer.
Der Unterschied zum Druckbuch ist, du gibst es weiter und hast es dann nicht mehr. Das Ebook wird kopiert. Du hast es dann immer noch.

Dass du das als Frechheit empfindest, zeigt nur, dass du keine Ahnung hast, wie das Leben als Autor ist. Ich will mal dein Gesicht sehen, wenn du monatelang an einem Buch geschrieben hast und dann sieht du in einer Tauschbörse: 550 Downloads. Einfach so weg. Und das Buch kostet nicht mal nen Euro und IST DRM befreit.

Du wirst dich wundern, was da so im Hintergund läuft. Man kann sehr wohl etwas machen. Der größte Anbieter musste bereits aufhören, aber er hat ne neue Seite aufgemacht. Ich habe eine Agentur, die verfolgt diese Machenschaften und es laufen Ermittlungen. Den Betreibern werden Fallen gestellt und es ist eine Frage der Zeit, bis sie sie erwischen. Und es werden auch userdaten ermittelt und wer sich am illegalen Ebookangebot bedient hat, kann abgemahnt werden. Was meinst du, wie schnell die Betreiber bereit sind, Userdaten rauszugeben, wenn es ihnen selbst an den Kragen geht. Die von mir beauftragte Agentur hat fast alle meine Ebooks aus den Piratenbörsen geholt. Ich bin damit sehr zufrieden. Wie die das machen? Tja, nicht nur die Piraten können was. Es gibt ein ganzes Heer von Ermittlern, die mit derselben Intensität die Diebe und Uploader jagen, wie die Piraten klauen.

Zu deinem Statement ist nur noch zu sagen, dass du jeden Respekt vor den Leuten vermissen lässt, die die Bücher herstellen, die du liest. Aber das ist ja auch dein erster Beitrag hier.

Meine Meinung ist: Leser wie du sind den Autoren nicht zumutbar. Lade ruhig in Tauschbörsen, so lange es noch funktioniert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
einleser



Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 04.02.14

BeitragThema: Re: Geklaute Ebooks   Di Feb 04, 2014 9:32 pm

Autoren die ihre ebooks mir DRM versehen sind auch den Lesern  nicht zumutbar

und zu deinen Büchern ich habe nur dieses gefunden  "Königsfreunde" und zwar bei ebook-land.us  was ich auch nicht verstehe  das man ein 99cent book   in einem Piratenbord anbietet  aber denen ist es eh egal Hauptsache  das boord wird voll  wer in Tauschböresen Ebooks lät ist selber schuld
wenn es (was aber nie passieren wird) keinen Book Piraten mehr gibt gibt es immer noch die onleihen
wo man sich legal auch ebooks  leihen kann bei amazon werde ich persönlich sowiso nie welche kaufen da ich mir auch nicht vorschreiben lasse welchen ebook reader ich benutze  also müßte ich wieder calibre benutzen und die ebooks in .epub umwandeln  damit ich die lesen kann
also auch wieder so eine Bevormundung

auch müßtet ihr indiautoren doch eigentlich froh darüber sein das für euch Werbung gemacht wird
zu boox.to die wurden ja angeblich gehack darum ist dort zu  lul , ebookspender und co sind eh nicht das gelbe vom Ei
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Teppichhai

avatar

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 27.03.13

BeitragThema: Re: Geklaute Ebooks   Mi Feb 05, 2014 12:58 am

Nicht die Autoren versehen das automatisch mit DRM, sondern der Anbieter. Du hast einfach zu wenig Ahnung. Wenn einmal ein Buch DRM geschützt ist, lässt sich das zum beispiel bei Amazon nie wieder rückgängig machen. Viele Ebookverteiler packen DRM drauf, ohne die Autoren zu fragen.
Meine Bücher findest du deshalb nicht bei den Piraten, weil mein Detektiv diese Bücher sperren lässt. Und wie du siehst, geht das auch. Die haben nämlich auch Möglichkeiten, nicht nur die Piraten.

Das ist keine Werbung mit den Tauschbörsen, das ist einfach nur Laiengerede. Das funktioniert so überhaupt nicht. Ich bin lange genug im Geschäft, um das beurteilen zu können.
Gegen die von dir genannten Seiten laufen bereits Ermittlungen. Und zwar auch gegen die User, die das laden.

Schon mal auf die Idee gekommen, dass die Autoren auch Rechte an ihren Werken haben? Das sind nicht eure Bücher und ihr müsst halt entweder ein Taschenbuch kaufen, das teurer ist und das ihr weitergeben könnt, oder ihr müsst akzeptieren, wie die Bücher angeboten werden oder nur DRM freie suchen. Leser haben kein Recht auf ein bestimmtes Produkt. Das ist keine Dienstleistung, sondern eine Ware. Die kannst du kaufen zu den Bedingungen des Verkäufers oder du lässt es bleiben. Kein Autor ist verpflichtet, auf deine Ansprüche Rücksicht zu nehmen. Schreib selber ein Buch, dann kannst du mitreden. Vorher nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
einleser



Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 04.02.14

BeitragThema: Re: Geklaute Ebooks   Mi Feb 05, 2014 1:45 am

solange Autoren so argumentieren und keine Rücksicht auf die Leser nehmen solange wird es auch Buchpiraten geben
Ich muß mal etwas klarstellen  natürlich kann man jedes Ebook wieder vom DRM befreien auch von den Wasserzeichen
deine aussage das der Autor bestimmt  die Bedingungen wie sein Buch verkauft wird  ok kann er ja machen dann soll er sich aber nicht wundern das keine gekauft werden

Ich habe 3 Ebookreader 2 Tolino und 1 Kindel  im Haus  und sehe  nicht ein das ich nicht auf allen 3 Readern das von mir gekaufte Buch (ohne eine Bearbeitung von mir )
also warum soll ich auf Autoren Rücksicht nehmen  die tuen es ja auch nicht  

und das deine Bücher (bis auf eines )  nicht auf Piraten Seiten auftauchen hat 2 gründe
1. die Szene bedient sich nicht an so billigen Büchern
2. es besteht sowieso kein Interesse an deinen Büchern (was ich aber nicht beurteilen kann habe keins davon gelesen )
Ich glaube mich zu erinnern das ich dich auch schon mal im Blog von SB gelesen  zu haben
so das war es nun von mir
eigentlich geht das alles nicht gegen dich persönlich  sondern an die Gängelung mit DRM im allgemeinen
Da auch Leser / Käufer rechte haben   was ich aber bei keinem Autor jemals gelesen habe da geht es nur darum diese bösen Piraten  sind schult das ich nichts verdiene
denkt einmal darüber nach eure Bücher so anzubieten das der Leser  sie auch so benutzen kann wie und mit was er möchte dann wird es auch anders seit die Musik Industrie auf Kopierschutz verzichtet   boomt der legale Download auch wieder
das solltet ihr einmal überdenken
so das war es nun von einem Frustriertem gegängeltem Ebook Leser
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Teppichhai

avatar

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 27.03.13

BeitragThema: Re: Geklaute Ebooks   Mi Feb 05, 2014 2:02 am

Du nennst dich Einleser, dann lies auch richtig, damit du diesen Satz verstehst: Meine Bücher, die DRMBEFREIT sind, werden AM MEISTEN geklaut. Mehr als die DRM GESCHÜTZTEN BÜCHER. Ob das deine Welt zerstört, ist mir wurscht. So ist es aber. Und alle Bücher von mir wurde geklaut, egal, ob sie 89 Cent oder 4 Euro kosteten.

Du bist ein wirklich ahnungslos umherschwebender Engel. Meine Bücher waren auf allen Piratenseiten, bis ich meine heutige Agentur fand. Die entfernen diese Bücher, ob du das wahrhaben willst oder nicht. Ich kriege jeden Monat den Bericht, wo die Bücher entfernt wurden. Und wenn ich Angebote entdecke und melde, sind die am nächsten Tag offline.
Und du scheinst auch nicht die bekanntesten Downloadportale zu kennen. Da sind nämlich immer noch mehrere Titel von mir zum Download, nicht nur Königsfreunde. Die habe ich aber nicht entfernen lassen, weil die schon sehr alt sind und ich nichts investieren wollte.

Deine Beiträge hier sind jedenfalls sehr interessant. Ich habe deine Texte hier gesichert und den Admin informiert. Du hast ja quasi zugegeben, ebooks illegal zu handhaben. Dein IP Adresse ist durch deine Anmeldung hier vermerkt.

Und keine Sorge, ich verdiene was mit den Büchern. Was nichts daran ändert, dass Piraten illegal handeln. Ich finde auch vieles unbequem, kann aber nicht im Laden klauen, weil ich gegen das Kapital demonstriere.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
einleser



Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 04.02.14

BeitragThema: Re: Geklaute Ebooks   Mi Feb 05, 2014 2:25 am

schon mal von Proxy gehört ?
und wo steht das ich Irgendwo Ebooks lade ?
hier zb gibt es ja keine
und wer sagt das reden darüber verboten ist?
mano habe ich nun Angst  Very Happy 

wie ich sehe ist es aber sinnlos mit dir darüber zureden du verstehst echt nicht das diese Gängelei mit diesem DRM und jetzt auch noch mit DRM 3 den die meisten Reader nicht beherrschen und nach einem update darauf die alten Ebook nicht mehr gelesen werden können einfach eine Schweinerei ist
und ich leihe mir meine Bücher in der Stadtbibliothek online das kostet mich gerade mal 15,00 Euro im Jahr da bekomme ich alles was ich lesen will
ohne stresse und ohne DRM also so wie es sein soll
dafür brauche ich werde die börse noch mygully oder ebook hell oder wie die alle heisen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Selene



Anzahl der Beiträge : 1946
Anmeldedatum : 02.06.11
Alter : 24
Ort : Leipzig

BeitragThema: Re: Geklaute Ebooks   Mi Feb 05, 2014 3:33 am

Mädels bleibt doch beide bitte friedlich.
Ich kann euch beide verstehen, ihr habt eben jeder einen Standpunkt. Und ich glaube nicht, dass irgendeine von euch beiden von diesen abrückt, was ja auch verständlich ist. Ich bin definitiv für Meinungsfreiheit, aber dann, wenn auch nicht direkt, mit einem Anwalt zu drohen, geht etwas zu weit. Ich möchte das dieses Forum friedlich bleibt und nicht in irgendwelche Meinungsverschiedenheiten mit reingerissen wird. Wenn ihr diesen Dialog weiter führen wollt, dann schreibt euch E-Mails oder so.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
einleser



Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 04.02.14

BeitragThema: Re: Geklaute Ebooks   Mi Feb 05, 2014 10:25 pm

ok nur noch dieses
@Teppichhai
lies einmal wenn du dann immer noch sagst DRM ist richtig und muss sein dann tut es mir leit
lesen.net/ebook-news/10476-10476/

leider kann ich noch keinen Link einfügen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Selene



Anzahl der Beiträge : 1946
Anmeldedatum : 02.06.11
Alter : 24
Ort : Leipzig

BeitragThema: Re: Geklaute Ebooks   Mi Feb 05, 2014 10:29 pm

http://www.lesen.net/ebook-news/10476-10476/

Ich hab das bei mir gemacht Wink

Also wenn du einen Link einfügen willst, dann kopiere einfach den Link.
Dann klickst du hier in dem Kommentarfeld dieses "unendlich" Zeichen. Für mich sieht das so aus. Also einfach das Symbol links neben dem Youtube-Symbol. Dann öffnet sich ein kleines Feld mit zwei Zeilen. Die 1. Zeile heißt "URL" und die 2. "Beschreibung (optional). Dann kopierst du den Link in die erste Zeile rein und kannst in dem Feld "Beschreibung" einfach noch reinschreiben, wenn du willst, wie der Link heißen soll.

Und dann klickst du einfach auch "Einfügen".

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
einleser



Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 04.02.14

BeitragThema: Re: Geklaute Ebooks   Mi Feb 05, 2014 10:55 pm

das hatte ich gemacht geht aber erst wenn man länger als eine Woche hier ist
sonst kommt
Zitat :
Neue Mitglieder haben in den ersten 7 Tagen keine Befugnis, externe Links oder Mailadressen zu posten. Bitte kontaktieren Sie den Administrator um mehr Informationen zu erhalten.
 Laughing 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Teppichhai

avatar

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 27.03.13

BeitragThema: Re: Geklaute Ebooks   Mi Feb 05, 2014 11:30 pm

Selene, da melde ich mich lieber aus dem Forum ab. Ich kann einfach nicht fassen, dass ein Bücherforum diese Einstellung unterstützt.
Einleser will ja auch nicht hören, dass ALLE meine neuen Bücher, also die, wo ich es beeinflussen kann, KEIN DRM haben. Es wird einfach weiter gejammert über DRM, ohne mal die Augen aufzumachen.
Ob es euch passt oder nicht: Wenn ihr irgendwo Bücher mit DRM ladet, ist das Entfernen des Kopierschutzes illegal. Das Laden und Vervielfältigen von Ebooks ist illegal. Da kann man zetern und begründen, es ändert nichts.
Von einem Bücherforum erwarte ich, dass sie da klar Stellung beziehen. Ist das nicht der Fall, dann habe ich als Autor hier nichts verloren. In den Piratenbörsen werden Autoren schon genug verspottet, das reicht mir schon.

Ich habe nicht mit einem Anwalt gedroht, das ist ein Riesenschwachsinn, aber ich melde meiner Agentur alles, was ich im Netz an Hinweisen finde, denn die sammeln die Daten. Die illegale Ebookszene wird vom Börsenverein nicht hingenommen, auch wenn es immer Bücherdiebe geben wird. Die investieren sehr viel Geld, um die Täter zu fassen.

Wer kein Autor ist, der kann das nicht nachvollziehen. Man wird als Autor da nicht unterstützt, sondern meist verspottet und man soll sich nicht so anstellen und man ist schließlich selber schuld, wenn man Bücher schreibt. Wir schreiben die Bücher, ihr lest sie "nur". Ihr lest zwei Tage an einem Werk, das monatelange Arbeit war.

Gerade Bücherfans sollten da ein Minimum an Verständnis aufbringen. Das erwarte ich einfach. Und ich erwarte Respekt. Diese Bemerkungen von Einleser, dass ich wahrscheinlich keiner für meine Bücher interessiert und deshalb werden sie nicht geklaut, das ist wirklich bösartig. Ich habe Monate Arbeit und Geld reingesteckt, um die Bücher aus den Börsen zu holen, WEIL sie wie verrückt geklaut wurden. Mein neuer Roman ist seit Tagen in den Jugendbuchcharts vor den Tributen von Panem und Harry Potter. Wahrscheinlich deshalb, weil niemand sich dafür interessiert.

Ist klar.

Ich bin sehr enttäuscht. Ich warte jetzt noch die Reaktion des Admins ab. Aber im Grunde ist mir der Spaß vergangen. Aus der Leserunde möchte ich mich zurückziehen. Mir ist jetzt nicht mehr danach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Selene



Anzahl der Beiträge : 1946
Anmeldedatum : 02.06.11
Alter : 24
Ort : Leipzig

BeitragThema: Re: Geklaute Ebooks   Do Feb 06, 2014 11:56 pm

@ Teppichhai
Nur um das vorweg klar zu stellen: Ich lasse mir von keinem vorschreiben, was ich zu tun und zu lassen habe. Ich kann deine Seite als Autorin verstehen und die von einleser als Leser auch.
Ich habe mich gestern mit dem Admin beraten und wir sind einfach der Meinung, dass hier definitiv von beiden Seiten übertrieben wurde.
Man muss in so einem Forum auch mit Kritik umgehen können und das gilt für beide Seiten.
Ich kann verstehen, dass das Thema ein Nerv bei dir getroffen hat, aber du verlangst von uns allen Respekt aber selbst hast du keinen übrig, weder für uns noch für deine Leser, denn diese lesen ja "nur" das was du geschrieben hast. Natürlich bedeutet ein Buch sehr viel Arbeit für den Autor, das steht gar nicht zur Debatte, aber auch für die meisten Leser bedeutet ein Buch Arbeit. Natürlich auch Spaß, das ist ganz klar, aber wie viele Leser rezensieren? Und das deine Ansicht so ausfällt, ist wirklich traurig.
Und ich möchte hier ein für alle mal klarstellen, dass wir von Buecher-Fans "eBook-Klau" oder sogar "eBook-Piraterie" nicht unterstützten, genauso wenig akzeptieren wir es aber, dass uns jemand in Meinungsverschiedenheiten hereinzieht und uns beinahe zwingt, jemanden zu "entfernen", der hier nur seine Meinung äußert.
Um des Friedenswillen verzichten wir schon lange nicht auf die Meinungsfreiheit. Wenn du der Meinung bist, dass du dich aus diesem Forum abmelden musst, dann finde ich das sehr schade, aber daran kann man nichts ändern.
Wir, d.h. der Admin und ich haben uns einschlägig beraten und sind zu dem Entschluss gekommen, dass wir einleser nicht aus diesem Forum löschen. Denn nur weil jemand Namen von Piratenseiten kennt, heißt das nicht, dass so jemand auch illegal eBooks downloaded. Und nur mal als Beispiel: Wer von uns allen kennt denn bitte eine bekannte "Film-Stream" Seite? Das heißt nicht, dass alle die diese kennen auch dort Filme runterladen. Das ist einfach nur großer Schwachsinn. Sollte jemand offen dazu stehen und sagen "Ja, ich lade eBooks und ich bin stolz drauf, weil..." (oder ähnliche Formulierungen) wird er natürlich aus diesem Forum entfernt. Aber bei Buecher-Fans wird keiner aus dem Forum gelöscht, weil er nicht der gleichen Ansicht ist, wie du.
Ich muss als Moderator objektiv sein und vertrete die Interessen aller.
Abschließend möchte ich nur noch Mark Twain zitieren, denn wir alle sollten einmal darüber nachdenken, was er gesagt hat:

"Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir."

Mark Twain



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
einleser



Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 04.02.14

BeitragThema: Re: Geklaute Ebooks   Fr Feb 07, 2014 1:07 am

Ich muss eins auch mal klarstellen

Ich kenne zwar einige Seiten von Buchpiraten  habe aber nie gesagt das ich da Bücherlade
obwohl ich verstehe das  das die bücher dort auch geladen werden Auch werden diese bücher ja gekauft ,ich kenne keine Seite wo die Bücher durch einen Hack  von Buchläden Seiten oder Amazon Bücher geklaut werden  Die Bücher wurden alle von jemandem gekauft und halt dann von DRM befreit und anderen zur Verfügung gestellt  (was ich ja mit meinen Gedruckten Büchern auch immer gemacht habe)
die meisten Ebooks die ich lese kommen von der onleie unserer Stadtbibliothek  wo ich für 15,00€ im Jahr Bücher laden und lesen kann
mein letztes Ebook das ich gekauft habe  war  Noah von  Sebastian Fitzek weil ich das unbedingt lesen wollte und in der onleie nicht zur Verfügung stand
aber nicht bei amazon (wegen dem DRM)
sondern bei beam-ebooks.de/ebook/59339 wo man Bücher ohne DRM bekommt was ja auch geht wie man auf der Seite sieht
und die ist legal und keine Piraten Seite
für mich ist dieses Thema nun durch Ich hatte nie die Absicht einen Streit zu beginnen habe nur auf eine Umfrage geantwortet und meine Meinung dazu gesagt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Geklaute Ebooks   

Nach oben Nach unten
 
Geklaute Ebooks
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» "Flyingstewardess" - geklaute Bilder von A.net usw

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Buecher-Fans Forum :: Off Topic :: Plauderecke-
Gehe zu: