Buecher-Fans Forum

Willkommen im Buecher-Fans Forum
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Winston - Ein Kater in geheimer Mission von Frauke Scheunemann

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Amay

avatar

Anzahl der Beiträge : 511
Anmeldedatum : 22.09.12
Ort : An der Ostsee =)

BeitragThema: Winston - Ein Kater in geheimer Mission von Frauke Scheunemann   Fr Sep 27, 2013 4:19 am



"Winston - ein Kater in geheimer Mission" von Frauke Scheunemann
„Winston – Ein Kater in geheimer Mission" ist der neue Roman von Frauke Scheunemann. Erschienen ist das 240 Seiten umfassende Buch am 15.08.2013 im Loewe-Verlag und ich danke herzlich für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars.

Winston ist ein sehr verwöhnter Stubentiger. Zusammen mit seinem Herrchen, Prof. Werner Hagedorn, lebt er in einer Wohnung in Hamburg. Sein größtes Hobby ist, auf dem Sofa zu liegen und sich die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen und seine absolute Leibspeise ist Geflügelleber mit Petersilie – natürlich immer frisch gekocht von ihrer Haushälterin Olga. Kurzum: Er liebt sein Leben ganz genauso, wie es ist. Daher passt es ihm natürlich überhaupt nicht, als innerhalb kürzester Zeit gleich mehrere Veränderungen auftreten. Da wäre zum einen die Tatsache, dass Olga, die langjährige Haushälterin seines Herrchens, sie beide plötzlich verlässt – und das ausgerechnet für einen anderen Zweibeiner! Dass Prof. Hagedorn sofort eine neue Haushälterin einstellt, ist da nur ein kleiner Trost. Und als diese dann auch noch zusammen mit ihrer Tochter bei ihnen einzieht, ist es mit der Ruhe im Haus abrupt vorbei, besonders weil diese scheinbar einen ganzen Haufen Probleme mitbringen. Doch recht schnell lernt Winston auch die Vorteile zu schätzen, die es mit sich bringen, Kira und ihre Mutter im Haus zu haben, und er freundet sich mit dem Mädchen an. Was er sich jedoch nie hätte Träume lassen: Kurze Zeit später steckt er pfotentief in einem echten Kriminalfall – und schließlich auch noch im Körper eines Mädchens! Miau, wie soll er da nur wieder heraus kommen?

Mit „Winston – ein Kater in geheimer Mission“ hat Frauke Scheunemann sich zum ersten Mal an einen Kinderroman gewagt – und das mit Erfolg, wie ich finde. Eine Geschichte über einen kleinen, verwöhnten Kater, für mich als großen Katzenliebhaber natürlich ein absolutes Must-have!  Und ich wurde nicht enttäuscht. Frauke Scheunemanns Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, er lässt sich herrlich leicht und flüssig lesen und wird einem Kinderbuch perfekt gerecht, was den Lesespaß für einen Erwachsenen jedoch keinesfalls schmälert.
Die Charaktere sind allesamt sehr liebevoll dargestellt und sehr schön ausgearbeitet. Besonders Winston hat mir sehr gut gefallen, sowohl als verwöhnter, arroganter Kater, als auch später in Gestalt eines Mädchens. Eigentlich ist er ein recht frecher, selbstbewusster Kater, doch als er zum allerersten Mal in seinem Leben mit der großen weiten Welt vor seiner Wohnungstür in Berührung kommt, zeigt er sich auch schnell mal verunsichert, was ihn jedoch nicht davon abhält, sein Ding durchzuziehen.
Auch Kira ist sehr gut dargestellt. So zu Beginn der Pubertät hat sie mit den typischen Problemen eines jungen Mädchens zu kämpfen, ganz besonders jedoch damit, Zugang zur coolsten Clique der Schule zu finden, denn mit ihren Ost-Europäischen Wurzeln wird ihr dies nicht gerade leicht gemacht. Zwischendurch hatte ich ab und an das Gefühl, Kira käme eine Spur zu erwachsen rüber oder Winston weiß als Kater überraschend viel über die Menschenwelt, doch dies hielt meist nur einen Moment an und im Nächsten war man bereits wieder voll in die spannende Geschichte eingetaucht.

Das Cover hat mir sehr gut gefallen. Grell Pink mit dem schwarzen Kater in verschiedenen Positionen darauf und der großen, schwarzen und weißen Schrift, fällt es einem sofort ins Auge und macht sich ausgesprochen gut im Bücherregal. Die kleinen Katzenzeichnungen zu Beginn eines jeden Kapitels finde ich auch sehr hübsch.

„Winston- ein Kater in geheimer Mission“ ist ein wirklich tolles Kinder- und Jugendbuch und nicht nur für diese Altersklassen zu empfehlen. Auch als Erwachsener kann man durchaus viel Spaß mit dem frechen Vierbeiner haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Winston - Ein Kater in geheimer Mission von Frauke Scheunemann
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Blue Thunder "Das fliegende Auge" 1:32 von Kitech
» Mary Stanton - Die überirdischen Fälle der Bree Winston
» Die Toten von Torant, Kapitel 1 - Die Mission
» Mahina Winston
» Foto-Wettbewerb März 2008

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Buecher-Fans Forum :: Bücher Ecke :: Science Fiction & Fantasy & Jugendbücher-
Gehe zu: