Buecher-Fans Forum

Willkommen im Buecher-Fans Forum
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Nuramon - Ein Elfenroman von James A. Sullivan

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Izanagi

avatar

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 11.02.14
Ort : NRW

BeitragThema: Nuramon - Ein Elfenroman von James A. Sullivan   Di Feb 11, 2014 10:42 am

Ein Elfenroman der an Bernard Hennens Elfen-Reihe anknüpft aber nicht von Hennen geschrieben wurde.

James A. Sullivan ist der Verantwortliche für das Buch und auch für die gesamte Rolle der Figur "Nuramon" in "Die Elfen".
Vorweg sei gesagt das sich nur wenig zu dem Inhalt sagen lässt ohne viel Lesefreude an der gesamten Buchreihe von Hennen zu nehmen. Vorwissen ist zwar nicht zwingend erforderlich da die Vorgeschichte (und auch Geschehnisse zwischen Kapiteln) in gut überschaubaren "Orakelblicken" erklärt wird, dennoch rate ich dazu erst einmal die Reihe von Hennen zu lesen bevor man sich mit Nuramon befasst.

Der Name lässt vermuten worum es geht: Nuramon, der Elf dessen Schicksal es war und ist immer wiedergeboren zu werden und nie das ersehnte Mondlicht zu erreichen.

Sullivan dringt hier sehr sehr weit in die Rolle ein und hat ein wunderbares Buch hervorgebracht das viel Platz für eigene Fantasie lässt. Es gibt extremst viele Namen, vergleichbar viele Orte und eine Menge Antworten auf Fragen die seit "Die Elfen" im Raum stehen können.
Obwohl das viele Neue und die zum Teil kargen Beschreibungen einer der größten Kritikpunkte sind, sehe ich genau hier die Stärke von Nuramon. Diese Figur ist so vielschichtig das ein Buch in detaillierter Form um längen nicht ausgereicht hätte um alle Informationen unterzubringen.
Trotzdem schafft Sullivan es Nähe zu Charakteren und Handlung herzustellen und zu halten. Nicht jede Figur wird anfänglich richtig eingeschätzt und so sorgen einige Ereignisse für Überraschungen.

Wie ich oben angekündigt habe lässt sich zum Inhalt nicht viel preisgeben ohne zu spoilern. Ich rate nur jedem der Die Elfen noch nicht in den Fingern hatte ab, sich Information zu Nuramon zu holen da sonst die Lesefreude zu stark beeinträchtigt werden kann. Allen anderen spreche ich hiermit eine dicke Kaufempfehlung für alle Elfenfans aus.

In diesem Sinne und liebe Grüße

Stephan

PS an Sullivan: Hennen hat in Die Elfen bereits erklärt das Elfen auf Schnee laufen können weil Sie sich sehr geschickt bewegen. Nuramon selbst hat im Fjordland versucht im Schnee einzusinken und hat dies erst durch ziemlich ungelenkes Auftreten des Fußes geschafft, also nix mit Magie und so Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Nuramon - Ein Elfenroman von James A. Sullivan
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Nuramon (Fortsetzung von "Die Elfen")
» Peter James - Stirb Ewig [DSI Roy Grace #1]
» Lada und James Bond in 1:43
» US-Autor Deaver schreibt an neuem "James-Bond"-Roman
» James Rizzi: Briefmarken für Deutschland

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Buecher-Fans Forum :: Bücher Ecke :: Science Fiction & Fantasy & Jugendbücher-
Gehe zu: