Buecher-Fans Forum

Willkommen im Buecher-Fans Forum
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Evermore von Alyson Noël

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3272
Anmeldedatum : 28.05.10
Ort : M/V

BeitragThema: Evermore von Alyson Noël   Mo Okt 11, 2010 1:31 am




"Evermore - Die Unsterblichen" von Alyson Noël möchte ich euch heute vorstellen. Ich bin vor einigen Tagen mir dem ersten Band fertig geworden und habe den zweiten Band schon angefangen. Ich muss zu geben, anfangs war ich skeptisch, als ich das Buch im Buchladen gesehen habe. Aber ich habe mich ein Glück dafür entschieden es zu kaufen und konnte es jetzt nicht mehr aus der Hand legen.

Wenn man sich den Klappentext durch liest, denkt man "Nicht schon wieder eine Twilight Kopie". Aber ich habe mich getäuscht, denn es geht nicht um Vampire. Was sie wirklich sind, möchte ich hier noch nicht verraten. Was ich ganz toll an dem Buch finde, ist das es in der Ich-Form geschrieben wurde, also in der Sicht der Hauptfigur. Die Geschichte entwickelt sich zum Schluss in eine Richtung die man nicht voraus sieht. Insgesamt sollen 5 Bände der Evermore-Reihe erscheinen.





Wahre Liebe ist unsterblich

Ever ist sechzehn Jahre alt, als sie ihre gesamte Familie bei einem Autounfall verliert – sie überlebt als Einzige. Seither ist sie in sich gekehrt und kapselt ihre verletzte Seele von der Außenwelt ab. Alles ändert sich jedoch, als sie Damen zum ersten Mal in die Augen blickt. Denn Damen sieht nicht nur verdammt gut aus, er hat etwas, was Ever zutiefst berührt. Aber irgendetwas an ihm irritiert sie. Seitdem sie dem Tod so nahe war, besitzt sie nämlich die einzigartige Fähigkeit, die Gedanken der Menschen um sie herum hören und ihre Aura sehen zu können. Doch nicht so bei Damen: Er scheint diese Gabe auf mysteriöse Weise außer Kraft zu setzen. Sie sieht und hört nichts – für sie ein untrügliches Zeichen, dass Damen eigentlich tot sein müsste. Er wirkt aber alles andere alles leblos, und am liebsten würde Ever sich nie mehr von seinem warmen Blick lösen. Wenn sie sich nur nicht ständig fragen müsste, wer er eigentlich ist und was er ausgerechnet von ihr will …

"Vor drei Jahren durchlebte ich eine Phase tiefer Trauer, in der ich drei geliebte Menschen verlor. In dieser Zeit überlegte ich, wie ich den Verlust eines geliebten Menschen verarbeiten könnte. So erschuf ich ein 16-jähriges Mädchen, das seine ganze Familie bei einem Verkehrsunfall verloren hatte: Ever, die wie durch ein Wunder überlebte und danach Fähigkeiten hatte, die sie nicht wollte. Als sie aber Damen trifft und erkennt, dass er der Einzige ist, der die Stimmen und Visionen in ihrem Kopf zum Schweigen bringen kann, taucht sie immer tiefer in eine magische und mystische Welt ein ..."


Zuletzt von Admin am Mi Jan 05, 2011 1:33 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://buecher-fans.forumj.net
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3272
Anmeldedatum : 28.05.10
Ort : M/V

BeitragThema: Re: Evermore von Alyson Noël   Mo Okt 11, 2010 1:33 am






"Evermore - Der blaue Mond" habe ich schon vor einer ganzen Weile gelesen und möchte sie euch heute vorstellen. Dieses Buch ist seit dem 8. März im Handel und im Page & Turner Verlag erschienen, es hat 384 Seiten und bietet Spannung pur. Erst einmal möchte ich etwas zu den Covern der Buchreihe sagen. Sie sind wirklich alle wunderschön und mit vielen Details gestaltet, sie gefallen mir sehr gut.
Ebenfalls findet ihr auf der vierten Seite wieder eine Aura Tabelle mit Erklärungen. Nach dem ich schon den ersten Band "Die Unsterblichen" verschlungen habe, musste ich unbedingt auch den zweiten Band lesen und habe es nicht bereut. Der zweite Band steht dem ersten in nichts nach, in ihm steckt Spannung pur, Romantik und es wird düsterer als im ersten Band. Alyson Noël schafft es Fantasy und Esoterik unter einem Hut zu bringen, ohne das die Geschichte an glaubwürdigkeit verliert. Selbst Leser die Esoterik nicht mögen und auch nichts mit Auren und Chakras anfangen können oder noch nie etwas damit zu tun hatten, werden die Bände verschlingen, da die Geschichte so fesselnd und mitreißend ist das die Esoterik in den Hintergrund tritt. Durch den sehr leichten und flüssigen Schreibstil der Autorin, besteht absolute Suchgefahrt. Ich habe nur einen freien Tag gebraucht um es durchzulesen, weil ich das Buch nicht mehr weglegen wollte.


Die Protagonistin Ever hat es geschafft, jetzt steht der Liebe zwischen ihr und Damen, der seit über 600 Jahre Evers Reinkarnationen sucht und auch wieder aufspürt, nichts mehr im Wege. Obwohl Ever ihre Nebenbuhlerin Drina mit einem Schlag in ihr schwächstes Chakra getötet hat, kommt sie immer noch nicht darüber hinweg, das Damen einst mit Drina verheiratet war. Doch Damens Vergangenheit ist nicht zu ändern, sie ist wie sie ist. Doch Damen ist verständnisvoll und gibt sich auch noch nach über 600 Jahren damit zufrieden einfach nur bei ihr zu sein und niemals mit ihr geschlafen zu haben. Ever tut es leid Damen ständig aus Eifersucht zurück zustoßen, weil sie eigentlich so glücklich ist endlich mit ihm alleine zu sein und freut sich auf eine gemeinsame und unendliche Zukunft mit ihm.





An Evers Schule taucht ein neuer Junge auf, Roman, und alle auch Damen scheinen ihn zu mögen, nur Ever fühlt sich in seiner Gegenwart unwohl und hat ein ungutes Gefühl bei Roman. Ever merkt das ihre Kräfte bei Roman nicht wirken und ist sich ziemlich sicher das irgend etwas mit ihm nicht stimmt. Damen hingegen fühlt sich schwach, hat oft Kopfschmerzen, seine Kräfte lassen nach und auch das Manifestieren fällt ihm schwer. Ever macht sich große Sorgen, weil das eigentlich nicht typisch ist für einen Unsterblichen. Damen verspricht Ever das alles in Ordnung mit ihm sei und kurz darauf beschliessen die beiden miteinander Intim zu werden. Sie buchen ein Zimmer in einem schicken und teuren Hotel. Vorher aber wollten sie zur Vorstellung eines Freundes gehen, als die Vorstellung vorbei ist, will Ever ihren Kumpel beglückwünschen für seinen Auftritt. Wenig später bemerkt sie das Damon verschwunden ist und rennt nach draussen, wo auch kein Auto mehr steht. Das ganze Wochenende bleibt er verschwunden, während Ever sich die größten Sorgen macht. Am Montag steht Damon wieder ganz normal in der Schule, als ob nichts gewesen sei. Er ist verändert und distanziert, Damen beachtet Ever nicht mehr und nennt sie wie die anderen Mitschüler "Freak". Ever versteht die Welt nicht mehr, während sich alle von ihr abwenden. Sie zählt eins und eins zusammen und bemerkt das alles angefangen hat als der neue in die Schule gekommen ist. Ever vermutet das schlimmste und macht sich auf eine Reise ins Sommerland um die schwerste Entscheidung ihres Lebens zu treffen, um Damen zu retten...


Wirklich toll fand ich das der Leser mehr über Damen und Evers verschiedene Reinkarnationen heraus findet. Ich hätte aber gerne gewußt wie Damen Ever jedes mal wieder erkannte, weil sie jedes mal anders aussah und sich auch anders benahm. Das Ende ist nicht vorhersehbar, das mag ich immer sehr gerne an einem Buch. Das nächste mal stelle ich euch den dritten Band vor "Das Schattenland". Und wenn ihr Evermore Fans seit, interessiert euch bestimmt, das der vierte Band "Das dunkle Feuer" am 15. November 2010 erscheint. Ebendfalls wird ein weitere Roman über Evers kleine Schwester Riley erscheinen, am 8. Februar 2011.






Kurz darauf hat mir Audible das Hörbuch bereit gestellt, dafür vielen Dank. Ich habe das Hörbuch an einem Tag durchgehört. Ich konnte es einfach nicht unterbrechen, weil die Sprecherin Marie-Luise Schramm einfach eine unglaublich schöne Stimme hat. Ich persöhnlich finde das diese Stimme perfekt auf Ever zugeschnitten ist. Sie haucht der Protagonistin so viel Leben ein, das ich alles vor meinem geistigen Auge gesehen habe. Auch andere Stimmen, wie zum Besipiel Männer Stimmen, bekam die Synchronsprecherin perfekt hin ohne unglaubwürdig zu Klingen. Obwohl ich die Gechichte schon kannte, wollte ich wissen wie es weiter geht, solch eine Spannung hat die Sprecherin aufgebaut. Ich vergas völlig meine Umgebung um mich herrum und schlüpfte regelrecht in die Haut eines Teenagers, in Evers Haut. Ich hatte solch einen Hörspass bis in die Nacht, das ich nächsten Tag verschlafen habe. Das Hörbuch geht 4 Stunden und 54 Minunten und ist leider wieder gekürzt. Vielen Dank Audible!


Zuletzt von Admin am Mi Jan 05, 2011 1:36 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://buecher-fans.forumj.net
franzi

avatar

Anzahl der Beiträge : 674
Anmeldedatum : 29.07.10
Ort : Dresden

BeitragThema: Re: Evermore von Alyson Noël   Mo Okt 11, 2010 7:45 am

hatte ich mal angefangen zu lesen aber nur als e book ging mir zu sehr auf die augen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Evermore von Alyson Noël   Mo Okt 11, 2010 6:56 pm

Freu mich schon endlich mal Band 3 z lesen, aber den hat zur Zeit meine Freundin, da ich ja noch ein paar andere Bücher zur Auswahl habe Wink
Nach oben Nach unten
franzi

avatar

Anzahl der Beiträge : 674
Anmeldedatum : 29.07.10
Ort : Dresden

BeitragThema: Re: Evermore von Alyson Noël   Di Okt 12, 2010 12:29 am

ich werde ihn versuchen bei ebay den ersten band günstig zu bekommen.^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3272
Anmeldedatum : 28.05.10
Ort : M/V

BeitragThema: Re: Evermore von Alyson Noël   Di Okt 12, 2010 8:20 am




Der dritte Band der Evermore Reihe erschien am 16. August 2010, ebenfalls wieder im Page & Turner Verlag, er umfasst 416 Seiten. Das Cover des Buches ist wieder mit einer Tulpe versehen und mit einen mystischen Hintergrund. Ich finde alle Bücher der Evermore Reihe sind mit sehr vielen Details ausgestattet.
Die weiteren Bände zu beschreiben ohne zu viel zu verraten ist immer etwas schwierig, aber ich versuche es trotzdem. Die Protagonistin ist klar, die ist wie immer Ever und auch die Geschichte wird wie immer ich der Ich-Form erzählt. Was mir persönlich immer am besten gefällt, weil ich mich schneller mit der Person identifizieren kann und umso mehr mit fiebern kann.

Gleich am Anfang des Buches, steht Ever vor der Aufgabe, Damen zu berichten was sie getan hat. Sie hat solche Angst davor, Preiszugeben das sie mitten in Romans Falle hinein getappt ist und dadurch Damen nie mehr berühren darf. Findet ein DNS Austausch statt, egal in welcher Art und Form, stirbt Damen und endet im Schattenland, auf ewig allein und ewig in der Dunkelheit. Nur Roman hat das Gegengift, jedenfalls behauptet er das. Ever ist tod unglücklich, weil sie Damen niemals nah sein kann.

Damen hingegen findet, das es alles seine Schuld ist und ist sich sicher das sein Karma dafür verantwortlich ist. Seine 600 Jahre lange Eitelkeit, Narzissmus und sein Egoismus wären schuld an den Schlamassel. Damen denkt sein Karma hätte ihn eingeholt und will Gerechtigkeit einfordern.

Als Ever mit Miles nächsten morgen zur Schule fährt und sieht das der Parkplatz von Damen leer ist, macht sie sich große Sorgen. Doch jemand öffnet Ever´s Autotür, jemand in Flip Flops, gewöhnlicher Jeans, normalen T´shirt und mit einem Handschuh, Damen. Ever, Miles und Haven trauen ihren Augen nicht, keine Disigner Klamotten mehr, kein BMW mehr und als Haven noch erzählt, Damen sei aus dem Bus gestiegen, sind alle sprachlos. Ever ahnt sofort, das ist die Reaktion auf sein schlechtes Karma und vermutet das, dass nicht alles gewesen sei. Miles und Haven verstehen die Welt nicht mehr.

Damen möchte ein besser Mensch werden und somit sein Karma aufpolieren. Doch damit nicht genug, er will sein Haus verkaufen und sich einen Job suchen. Ever findet das alles gar nicht gut und schon gar nicht seinen Handschuh, der aber die einzige Möglichkeit ist sich zu berühren. Sie weiß sie will und muss eine Lösung finden für ihr Problem und landet schließlich vor Ava´s Wohnung. Als sie die Räumlichkeiten betritt stellt sie fest das diese total verwahrlost sind und nicht so aussehen als sie die Wohnung das letzte mal gesehen hat. Ever steuert auf einen ganz bestimmten Raum zu und entdeckt die Zwillinge aus dem Sommerland, ebenfalls total verwahrlost.
Sie haben ihre Magie verloren und können nicht mehr ins Sommerland zurück kehren. Daraufhin beschließt Ever die beiden zu Damen zu bringen und erhofft sich dabei das er, wenn die Zwillinge einige Zeit bei ihm unter kommen, das Haus nicht verkauft. Damen nimmt die beiden auf und kümmert sich um die Zwillinge. Ever weiß keinen Ausweg mehr und beschließt die "Buchhandlung" aufzusuchen, bei der sie schon einmal mit Ava war um mit Lina zu sprechen. Doch sie ist geschlossen! Ever öffnet die Tür mit ihren Kräften und als sie sich umsehen will steht ein junger Mann vor ihr mit blonden Dreadlocks und fragt was sie hier will. Sie kommen ins Gespräch und Ever erfährt das Jude noch eine Hellseherin sucht und Ever nimmt den Job an. Sie fühlt sich sehr wohl in seiner Gegenwart und es kommt ihr so vor, als würde sie ihn schon lange kennen. Die liebe zu Damen wird immer komplizierter, während der Umgang mit Jude ihr um so leichter zu fallen scheint. Hält die Liebe der beiden stand oder beabsichtigt ihr Schicksal einen anderen Weg für sie?


Alles in allen ist das Buch wieder sehr spannend und mitreißend. Mit der sehr leichten Sprache überzeugt Alyson Noël auch in diesem Band. Ich habe es sehr schnell durchgelesen und freue mich schon auf den vierten Band. Das einzige was mich gestört hat ist, das nicht abgeschlossene Ende. Ich habe gehofft das die Probleme aus dem zweiten Band, dann endlich im dritten Band geklärt werden. Aber das steigert die Vorfreude auf dem vierten Band, der am 15. November 2010 erscheint.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://buecher-fans.forumj.net
bella0281

avatar

Anzahl der Beiträge : 459
Anmeldedatum : 30.05.10
Alter : 36
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Evermore von Alyson Noël   Sa Okt 16, 2010 11:58 pm

Also das klingt mal interessant.
Und der Preis ist ja auch ok,
ich denke die sollte mal sich zulegen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Charlie

avatar

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 03.01.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Evermore von Alyson Noël   Do Jan 06, 2011 11:45 am

Ich habs gelesen und bin begeistert.
Es geht mir zwar allmählich auf die Nerven mit der ewigen Unsterblickeit, aber ich mag ihren Stil und ihren Sinn fürs Geschehen.
Die Protagonistin bleibt doch immer ein Teenager-Mädchen. Verliebt sich, macht Fehler....

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3272
Anmeldedatum : 28.05.10
Ort : M/V

BeitragThema: Re: Evermore von Alyson Noël   Do Jan 06, 2011 1:27 pm





Den vierten Band Rezensiere ich bald noch liegt er auf mein Nachttischschrank

Band 5 "Evermore - Der Stern der Nacht" erscheint am 25. April 2011. Die warte zeit geht ja noch. Mit der letzten warte zeit hat der verlag alles kaputt gemacht. Man kann sich nach einer so langen warte zeit auch wieder entwöhnen.

Weißt du was mir langsam auf die nerven geht charlie, das sie immer noch nicht das problem mit dem "Du kannst mich nicht anfassen zauber" hin bekommen haben schon seit drei Bücher.

Und wenn ich mir den klappentext vom 5 Band durchlese mag ich den 4. band gar nicht anfangen wieder nichts gelöst. Das nervt langsam.




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://buecher-fans.forumj.net
Alexandria

avatar

Anzahl der Beiträge : 1021
Anmeldedatum : 27.12.10
Alter : 24

BeitragThema: Re: Evermore von Alyson Noël   Fr Jan 07, 2011 4:32 am

Ich mags nicht... Die Geschichte ans ich fand ich echt von der Idee her total genial...
Der erste band war noch okay, aber den zweiten fand ich total langweilich anfangs.... Und des ende war ich weiß nicht, nicht mein Fall... Sie vertraut diesem komischen Typ mehr als der Rayne... Ich fand ever einfach total unsympathisch im 2 Teil... Im ersten Band fand ich sie noch total okay und konnte voll mitfühlen wegen ihrer Schwester und der gestorbenen Familie...
Vlt mach ich mich i.wann an den dritten, da ich schon wissen will wie sie das Problem umgehen, dass sie sich ja eigentlich kaum berühren dürfen Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3272
Anmeldedatum : 28.05.10
Ort : M/V

BeitragThema: Re: Evermore von Alyson Noël   Mo Jan 24, 2011 7:17 am

Ich bin auch ein großer Fan von Evermore, aber eine sache muss ich immer wieder bemängeln. Die Bücher sind sehr langatmig von Band zu Band

alle vier Bücher haben viele Seiten, aber doch, ist am ende nicht viel passiert, grob betrachtet. Diese Gegengift Geschichte ist nach vier Büchern und jetzt bald fünf Büchern etwas sehr... nun ja... zwanghaft in die länge gezogen...

Das störte mich am Anfang nicht (1-3)da fand ich die Geschichte noch sehr Spannend aber es nimmt kein ende. Ich hoffe Band 5 bringt die grund Handlung endlich mal vorran.



Hier wird darüber gesprochen Evermore zu verfilmen.

http://www.evermore-unsterbliche.de/interview.html

Alyson Noël möchte gerne Ben Barnes als Damen haben. Ich liebe Ben Barnes Jump Jump
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://buecher-fans.forumj.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Evermore von Alyson Noël   Mo Jan 24, 2011 7:24 am

Ooooooooooooh ja ich auch I love you
Der würde auch passen, genau wie bei Vampire Academy als Dimitri Wink
Nach oben Nach unten
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3272
Anmeldedatum : 28.05.10
Ort : M/V

BeitragThema: Re: Evermore von Alyson Noël   Mo Jan 24, 2011 8:23 am


Wenn aber beide gleichzeitig produziert werden hoffe ich das Ben Barnes die verfilmung von VA nimmt. Dimitri Belikov steht ihm mehr
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://buecher-fans.forumj.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Evermore von Alyson Noël   Mo Jan 24, 2011 8:26 am

Ja und das liebe auch mehr als Evermore, habe letztens beim rumsuchen im Internet sogar ein Mädchen gesehen die sich die Wächter Blitze in den Nacken hat Tätowieren lassen.
Nach oben Nach unten
franzi

avatar

Anzahl der Beiträge : 674
Anmeldedatum : 29.07.10
Ort : Dresden

BeitragThema: Re: Evermore von Alyson Noël   Mo Jan 24, 2011 8:28 am

ich hab das buch fast durch und muss sagen ich fand es nie so toll. zieht sich alles so in die länge. Sad

war entäuscht. gibt bessere. also band 2 hole ich mir nie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3272
Anmeldedatum : 28.05.10
Ort : M/V

BeitragThema: Re: Evermore von Alyson Noël   Mo Jan 24, 2011 9:18 am

Wechen band hast du denn jetzt gelesen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://buecher-fans.forumj.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Evermore von Alyson Noël   Mo Jan 24, 2011 9:20 am

Na na der Beschreibung Band 1 Wink

Also ich hab zwar Band 3 hier, es aber noch nie gelesen Sad(
Nach oben Nach unten
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3272
Anmeldedatum : 28.05.10
Ort : M/V

BeitragThema: Re: Evermore von Alyson Noël   Mo Jan 24, 2011 9:46 am

Ich muss noch Band 4 lesen habe ihn auch hier bin aber noch nicht dazu gekommen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://buecher-fans.forumj.net
franzi

avatar

Anzahl der Beiträge : 674
Anmeldedatum : 29.07.10
Ort : Dresden

BeitragThema: Re: Evermore von Alyson Noël   Di Jan 25, 2011 8:38 am

band ein 1 habe ich gelesen admin. aber noch nie zu ende würde sagen 75 %.

vampir sohn zu ende gelesen. soooooooooooo tollllllllllllllllllllllll^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3272
Anmeldedatum : 28.05.10
Ort : M/V

BeitragThema: Re: Evermore von Alyson Noël   Mi Feb 02, 2011 4:08 pm

Es wird insgesamt 6 Bände geben.

Ich überlege ob ich mir die Bände von Riley kaufe aber ich habe bedenken das ich ein ganzes Buch aus sicht einer 12 Jährigen lesen will.

http://www.evermore-unsterbliche.de/
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://buecher-fans.forumj.net
Dominika

avatar

Anzahl der Beiträge : 401
Anmeldedatum : 16.01.11
Alter : 43
Ort : Sachsen Anhalt

BeitragThema: Re: Evermore von Alyson Noël   Mi Feb 02, 2011 7:47 pm

Hab jetzt 1-4 gelesen 5 angefangen liegt jetzt aber erst mal auf Halde da ich spanndere Bücher hier liegen habe Very Happy

Es ist wirklich sehr langatmig. Ich würde sie nicht als schlecht beschreiben, aber die Story ansich hätte man locker in einem Buch unterbringen können.(Irgendwie Geldschneiderei) Von dem ersten Teil war ich auch noch richtig begeistert den Rest hab ich eigentlich nur gelesen weil ich nun doch endlich mal erfahren wollte wie es nun weitergeht. Da ist sie wieder meine Neugierde Embarassed
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Evermore von Alyson Noël   Mi Feb 02, 2011 10:08 pm

Ich kann euch nur zustimmen, habe bis Band 4 gelesen, aber ab Band 3 fehlten mir schon die Nerven, weil sie nicht zum Punkt kommt. Es fehlt der Fluss in der Geschichte und damit die Kunst den Leser bis zur letzten Seite zu fesseln, finde auch, dass man die Geschichte in zwei Bänden hätte abhandeln können, eigentlich schade, denn die Grundidee ist sehr schön, werde es mir auch deshalb verkneifen Riley zu kaufen.
Nach oben Nach unten
franzi

avatar

Anzahl der Beiträge : 674
Anmeldedatum : 29.07.10
Ort : Dresden

BeitragThema: Re: Evermore von Alyson Noël   Do Feb 03, 2011 12:56 pm

ihr habt das erfast was ich meine ich zwinge mich noch bis zum schluss durch und dan ab in das bücherregal. ich lese nebei auf arbeit ja ein buch von antje babendererde das ist mal wieder toll.^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3272
Anmeldedatum : 28.05.10
Ort : M/V

BeitragThema: Re: Evermore von Alyson Noël   Do Feb 03, 2011 1:19 pm

@Domenika du meinst du hast Band 4 angefangen Band 5 kommt ja erst noch.

Tja eigentlich schade, denn ich fand die Story am anfang sehr gut, sie war ein guter Twilight ersatz aber hat mittlerweile sehr nach gelassen.

Die Autorin legt den liebenden immer größere Steine in den Weg und ich weiss ehrlich gesagt nicht wie noch positiv aus der sache raus kommt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://buecher-fans.forumj.net
Dominika

avatar

Anzahl der Beiträge : 401
Anmeldedatum : 16.01.11
Alter : 43
Ort : Sachsen Anhalt

BeitragThema: Re: Evermore von Alyson Noël   Do Feb 03, 2011 7:45 pm

@Mariana
Jupp stimmt siehst jetzt kommen mir 3 Bücher schon vor wie 4 1/2 Very Happy
das allein sagt schon alles, lach

Ich werd es bis zum Ende lesen, aber ich denk mal das dies eine Reihe ist die ich dann verkaufen werde um Platz im Regal zu haben, denn nochmal tu ich mir die nicht an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Evermore von Alyson Noël   

Nach oben Nach unten
 
Evermore von Alyson Noël
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Alyson Noel - Evermore-Reihe

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Buecher-Fans Forum :: Bücher Ecke :: Science Fiction & Fantasy & Jugendbücher-
Gehe zu: