Buecher-Fans Forum

Willkommen im Buecher-Fans Forum
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Argeneau Vampire von Lynsay Sands

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Kerrit

avatar

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 15.04.12
Alter : 24

BeitragThema: Argeneau Vampire von Lynsay Sands   Sa Apr 21, 2012 9:14 am


Rachel Garrett erwacht eines Morgens in fremder Umgebung und noch dazu vollkommen nackt! Ihr erster Gedanke ist, so schnell wie möglich das Weite zu suchen. Doch da sieht sie den Mann ihrer Träume aus einem Sarg steigen, und der Blick seiner silbernen Augen lässt sie nicht mehr los. Dreihundert Jahre lang war der Vampir Etienne Argeneau Junggeselle ...


Lucern Argeneau ist nicht nur ein attraktiver Mann, sondern auch ein erfolgreicher Autor mit einer riesigen Fangemeinde. Seine Fans wollen ihn endlich persönlich kennenlernen. Niemand ahnt, dass seine Vampir-Liebesromane auf wahren Begebenheiten beruhen. Auch Kate nicht, seine Lektorin, die den zurückgezogen lebenden Lucern mit allen Mitteln zu einer Lesereise bewegen will...


Lissianna Argeneau ist wahrscheinlich einzige Vampirin, die kein Blut sehen kann. Deshalb erhält sie von ihrer Mutter ein ungewöhnliches Geburtstagsgeschenk: einen Psychiater, der sie von ihrer Blutphobie befreien soll. Doch als Lissianna den charmanten Dr. Gregory Hewitt mit einer Schleife um den Hals gefesselt in ihrem Bettvorfindet, erkennt sie auf den ersten Blick, dass er mehr ist als nur ein schneller Snack für zwischendurch...



Bastien Argeneau ist ein Workaholic und ewiger Junggeselle. Als sein Bruder Lucern und dessen Verlobte Kate Leever heiraten wollen, bittet Kate ihn, für die Dauer der Hochzeitsfeierlichkeiten ihre Cousine Terri zu beherbergen. Doch damit bringt sie den Eigenbrötler Bastien in arge Bedrängnis. Denn wie soll er vor Kates Cousine verbergen, dass er in Wahrheit ein Vampir ist? Und wie soll er sich der unwiderstehlichen Anziehungskraft erwehren, die die hübsche Terri auf ihn ausübt?


Ein Saboteur macht Vincent Argeneau, Schauspieler, Theatermanager und Vampir, das Leben schwer. Um dem Schuldigen auf die Spur zu kommen, engagiert er die toughe Privatdetektivin Jackie Morrisey. Im Laufe der Ermittlungen fühlt sich Vincent immer mehr zu der hübschen Detektivin hingezogen. Doch dann gerät die Situation außer Kontrolle und Vincents Leben in Gefahr ...


Seit Lucian Argeneau seine Familie verloren hat, verleiht nur noch die Jagd auf abtrünnige Vampire seinem Leben einen Sinn. Da trifft er Leigh, die gegen ihren Willen gewandelt wurde und nun in das Dasein als Unsterbliche eingeführt werden soll. Schon bald stellt Lucian fest, dass die temperamentvolle Leigh ihn nicht kalt lässt ...


Elvi Black schläft in einem Sarg, meidet die Sonne und verzichtet auf Knoblauch. Sonst hat sie allerdings keine Ahnung, was es heißt, eine Vampirin zu sein. Victor Argeneau erklärt sich bereit, sie in das Dasein einer Unsterblichen einzuführen. Doch da verübt ein Unbekannter einen Anschlag auf Elvi. Irgendjemand scheint es auf sie abgesehen zu haben. Und Victor soll sie beschützen ...



Vampire gibt es nicht ... oder? Inez Urso kommen langsam gewisse Zweifel. Ihr Geschäftspartner, der gut aussehende Thomas Argeneau, leidet unter einer Sonnenallergie, kann wunderbar im Dunkeln sehen und scheint sich nicht viel aus fester Nahrung zu machen. Und seinem geradezu übermenschlichen Charme kann sie nur schwer widerstehen. Doch Inez hegt den festen Grundsatz, Berufliches nicht mit Privatem zu vermischen ...



In ihrem ersten Fall als Privatdetektivin soll die Vampirin Marguerite Argeneau die Mutter eines Unsterblichen aufspüren. Was sich zunächst recht einfach anhört, entpuppt sich jedoch als gefährliches Unterfangen. Nur das beherzte Eingreifen eines Vampirs rettet ihr das Leben. Julius Notte ist überzeugt, dass Marguerite seine Seelengefährtin ist und will sie für sich gewinnen. Allerdings hat er schon seit ewigen Zeiten keine Frau mehr umworben …



Nach einer schmerzhaften Trennung steht der Rechtsanwältin Samantha Willan nicht der Sinn nach neuen Männern. Doch als sie auf den attraktiven Garrett trifft, gerät ihr Entschluss ins Wanken. Zwischen beiden sprühen Funken, doch was Samantha nicht weiß: Garrett ist ein unsterblicher Jäger, der abtrünnige Vampire ihrer gerechten Strafe zuführt – und schon seit achthundert Jahren Junggeselle. Ist er endlich bereit für eine Beziehung?



Der Vampirjäger Decker Argeneau befindet sich im wohlverdienten Urlaub, als eine Gruppe abtrünniger Vampire auftaucht, die Jagd auf unschuldige Menschen macht. Bei einer tollkühnen Rettungsaktion gelingt es Decker, die hübsche Dr. Danielle McGill zu befreien, und er erkennt in ihr seine Seelengefährtin. Doch Dani weiß nicht, ob sie dem Mann vertrauen kann, der ihr Leben gerettet hat ...



Nicholas Argeneau war einst ein erfolgreicher Jäger, der Vampire zur Strecke brachte, die gegen die Gesetze der Unsterblichen verstoßen haben. Doch dann wurde er selbst zum Gesetzlosen. Seit fünfzig Jahren lebt er im Verborgenen, um einer möglichen Strafe zu entgehen. Bis er der attraktiven Josephine Willan das Leben rettet, die von einem Vampir angegriffen wurde. Doch kurz darauf ist Jos Leben erneut in Gefahr. Kann Nicholas sie beschützen und gleichzeitig selbst der Verfolgung durch die Vampirjäger entgehen?




Erscheint: 12.07.2012
Der attraktive Vampir Armand Argeneau ist ein wahrer Charmeur. Doch dass seine letzten drei Ehefrauen alle unter mysteriösen Umständen starben, macht ihn verdächtig. Eshe d'Aureus soll in Erfahrung bringen, ob er etwas mit dem Tod der Frauen zu tun hatte. Dabei verfällt sie schon bald selbst Armands Reizen. Doch dann kommt es zu einer Reihe rätselhafter Unfälle, die Eshes Leben in Gefahr bringen.






Leider habe ich bisher nur Band eins gelesen und warte darauf, dass meine beste Freundin mir das Buch zurück gibt (Doppelband) damit ich endlich Band 2 lesen kann.
Ich habe das Buch mit Spannung gelesen und fand einfach alles klasse Story, Personen und schreibstyle. Hätte meine beste Freundin mir nicht versprochen es direkt zu lesen und dann zurück zugeben hätte ich es ihr erst gegeben nachdem ich band zwei gelesen habe. Das blöde ist sie hat es jetzt seit einem halben Jahr und ich kann es erst Juni zurück haben.
Ihr Feedback war nicht so positiv wie meins, die findet es total schlecht das Rachel (Band 1) direkt am Anfang schon Vampir wird und nicht (wie sie es liebt) es bis zum Ende ausgeschöpft wird.
Ich fand es umso besser weil es mich inzwischen schon nervt so bis zum Ende hinzögern und immer wieder
nein ich verwandle dich nicht und am Ende macht er es doch…
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Argeneau Vampire von Lynsay Sands   Sa Apr 21, 2012 10:34 pm

Hab die Bücher schön öffters in Händen gehabt, aber das extreme Cover schockt mich, und Vampire die aus einem Sarg emporsteigen Wink

Aber danke fürs vorstellen, vielleicht komme ich doch irgendwann mal dazu es zu lesen Blume
Nach oben Nach unten
franzi

avatar

Anzahl der Beiträge : 674
Anmeldedatum : 29.07.10
Ort : Dresden

BeitragThema: Re: Argeneau Vampire von Lynsay Sands   Do Mai 10, 2012 8:14 pm

ich habe auch eins von ihr aber fand ihre schreibweise jetzt nicht so schön. aber die cover sind schön das stimmt.^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amay

avatar

Anzahl der Beiträge : 511
Anmeldedatum : 22.09.12
Ort : An der Ostsee =)

BeitragThema: Re: Argeneau Vampire von Lynsay Sands   Mi Nov 14, 2012 6:22 pm

Ich habe die ersten 5 aus der Reihe gelesen und fand sie eigentlich auch ziemlich gut.
Witzig und spannend.
Danach waren dann nur andere Bücher immer noch eine Spur interessanter, weshalb ich mich noch nicht an die anderen Teile gemacht habe Wink
Aber ich denke, das wird noch mal folgen =)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaderin22

avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 16.12.12
Alter : 27
Ort : Staßfurt

BeitragThema: Re: Argeneau Vampire von Lynsay Sands   Sa Dez 29, 2012 9:53 am

Ich hab bis jetzt jedes Buch dieser Reihe, zwar noch nicht alle gelesen aber dazu komme ich noch, ich finde die Argenau Reihe genauso super wie die Midnight Breed Reihe, ich freu mich schon auf die Bücher die bald neu Erscheinen werden Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaderin22

avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 16.12.12
Alter : 27
Ort : Staßfurt

BeitragThema: Re: Argeneau Vampire von Lynsay Sands   So Dez 30, 2012 10:47 am



Cale Valens gehört zu den ältesten Vampiren der Familie Argeneau. Die Suche nach seiner Seelengefährtin hat er schon lange aufgegeben. Bis er die Restaurantbesitzerin Alexandra Willan trifft, die augenblicklich sein Herz erobert. Um sie für sich zu gewinnen, lässt er sich von ihr als Koch anheuern. Dabei hat er seit zweitausend Jahren keine feste Nahrung mehr zu sich genommen ...



Mirabeau LaRouche hat am Valentinstag einen dringenden Auftrag zu erledigen – im tiefsten und schmutzigsten Untergrund New Yorks, noch dazu in ihrem Brautjungfernkleid! Darauf war sie gewiss nicht vorbereit – und erst recht nicht auf ihren Partner, dem sterblichen Privatdetektiv Tiny McGraw, der Mirabeaus Herz gewaltig höher schlagen lässt …



Erscheinung: April 2013

Zwei Geschichten über die sympathischste Vampirfamilie der Welt: die Argeneaus! Mit ihrer Serie über die Argeneau-Familie hat Lynsay Sands eine treue und riesige Fangemeinde gewonnen. In diesem Geschichtenband erwarten die Leser zwei herrlich romantische Storys. Mit viel Charme und Humor finden weitere Mitglieder des ausgedehnten Vampirclans die wahre Liebe ihres unsterblichen Lebens ...



Erscheinung: Juli 2013

Vampirin Alexandrina Argenis fährt in die Kleinstadt Port Henry, um die junge Unsterbliche Stephanie vor einem gefährlichen Feind der Vampire zu beschützen. Dort trifft sie den gut aussehenden Hapernus Stoyan, in dem sie sogleich ihren Seelengefährten erkennt. Doch Harper trauert noch seiner letzten Gefährtin nach, für deren Tod er sich schuldig fühlt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eara

avatar

Anzahl der Beiträge : 295
Anmeldedatum : 24.01.13
Ort : Zwischen Ost- und Nordsee (:

BeitragThema: Re: Argeneau Vampire von Lynsay Sands   Do Jan 24, 2013 10:47 am

Darf ich dazu auch etwas sagen? :')
Wenn ja: Mich stört es ein bisschen, dass die Bücher da oben in der falschen Reihenfolge vorgestellt werden *räusper*
Klar, bei uns sind sie so erschienen, aber es macht mich jedes mal (nicht böse) kirre ^^
Für Leute, die darauf wert legen solche Reihen der Reihenfolge nach zu lesen, sollte man das vielleicht ... ändern? *vorschlag und versteck* *lach*

So, dass ich diese Reihe liebe brauche ich sicherlich nicht mehr zu erwähnen, was? ^^
Gerade aus dem Grund, dass diese Vampire eben, nun, so zu ihren Zähnen gekommen sind. Dass sie, wie bei BDB & Midnight Breed, etwas 'eigenständiges' an sich haben. Irgendwie.
Will ja jetzt nichts sagen, was vielleicht irgendwer nicht weiß/wissen will.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aislinn de Cavere

avatar

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 13.01.13
Ort : unter Aktenbergen begraben ...

BeitragThema: Re: Argeneau Vampire von Lynsay Sands   Mi Apr 17, 2013 10:22 pm

Eara! Hilfe!!! *kicher* Wie genau ist denn die richtige Reihenfolge? :-)

Habe nämlich heute Morgen mit "Vampir à la carte" begonnen (als e-Book gab es das mal umsonst) und würde danach gerne von vorne beginnen. Denn der Schreibstil gefällt mir jetzt schon ausgesprochen gut - mal abgesehen davon, daß ich bei den gefühlten 5.000 Namen auf den ersten 10 Seiten ganz schön durcheinander komme ...

Liebe Grüße von der Ais, die gerade richtig Lust auf Vampirbücher hat Vampire
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eara

avatar

Anzahl der Beiträge : 295
Anmeldedatum : 24.01.13
Ort : Zwischen Ost- und Nordsee (:

BeitragThema: Re: Argeneau Vampire von Lynsay Sands   Mi Apr 17, 2013 11:59 pm

Argeneau Vampire Series

- Eine Vampirin auf Abwegen
- Verliebt in einen Vampir
- Ein Vampir zum Vernaschen
- Immer Ärger mit Vampiren
- Vampire haben’s auch nicht leicht
- Ein Vampir für gewisse Stunden
- Ein Vampir und Gentleman
- Wer will schon einen Vampir?
- Vampire sind die beste Medizin
- Im siebten Himmel mit einem Vampir
- Vampire und andere Katastrophen
- Vampire küsst man nicht
- Vampir zu verschenken
- Vampir á la Carte

Heya (:
Das wäre dann die richtige Reihenfolge.
Im ersten Buch hat man das Gefühl mit den 5000 Namen auch. Liegt da aber eben an dem Geburtstag von Lissianna. Da sind dann halt ein paar Verwandte (Cousinen und so), die man sich nicht unbedingt gleich merken muss.
Wenn man sich davon aber nicht abschrecken lässt ... so wie meine Schwester *lach* ... dann blickt man wirklich schnell durch (:
Ich finde, Lynsay Sands hat einen wunderbaren Schreib/Erzählstil. Meistens lese ich ihre Bücher in einem Rutsch und mit viel Lachen durch Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aislinn de Cavere

avatar

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 13.01.13
Ort : unter Aktenbergen begraben ...

BeitragThema: Re: Argeneau Vampire von Lynsay Sands   Do Apr 18, 2013 1:40 am

Danke, Eara - bist ein Schatz Stern3

Habe dann mal "Vampir á la carte" beiseite geschoben und mir "Eine Vampirin auf Abwegen" zugelegt. Werde nachher noch beginnen *freu* Hoffentlich ist bald Feierabend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eara

avatar

Anzahl der Beiträge : 295
Anmeldedatum : 24.01.13
Ort : Zwischen Ost- und Nordsee (:

BeitragThema: Re: Argeneau Vampire von Lynsay Sands   Do Apr 18, 2013 6:41 am

Kein Thema (:

Ouh, ich hoffe, das Buch gefällt dir *grins* Viel Spaß beim Lesen Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aislinn de Cavere

avatar

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 13.01.13
Ort : unter Aktenbergen begraben ...

BeitragThema: Re: Argeneau Vampire von Lynsay Sands   Fr Mai 03, 2013 7:18 pm

Fertig :-D

Meine Meinung ist jetzt sehr zwiegespalten *g*

Gut fand ich:

- die Entstehungsgeschichte der Vampire (vielleicht ein bißchen sehr ... außergewöhnlich, aber dennnoch interessant)

- die große (sehr, sehr große) Vampir-Familie mit all ihren Angehörigen (besonders Onkel Lucian hat es mir ja angetan)

- den Anfang

Schlecht fand ich:

- Greg (und das ist ein wirklich großer Nachteil, wenn man den männlichen Hauptchar nicht leiden kann), leider hat er mich ü-ber-haupt nicht überzeugen können

- den Schreibstil (allerdings habe ich das Gefühl, daß der in den weiteren Büchern deutlich besser wird, kann das sein? @Eara - als ich nämlich mit Vampir á la carte anfing, kamen mir die Sätze doch etwas raffinierter vor)

- die Vampir-Familie - nein, das ist nicht unlogisch *chrrr* teilweise waren sie mir einfach zu menschlich ;-)

- das Ende

Werde die Reihe bestimmt noch weiterlesen - man ist ja doch gespannt, auf was für Ideen diese Argeneau-Vampire noch kommen -, aber erstmal muß ein anderes Buch ran.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eara

avatar

Anzahl der Beiträge : 295
Anmeldedatum : 24.01.13
Ort : Zwischen Ost- und Nordsee (:

BeitragThema: Re: Argeneau Vampire von Lynsay Sands   Fr Mai 03, 2013 8:13 pm

Stimmt, die Entstehungsgeschichte finde ich auch gut. Sehr gut sogar, da es endlich mal etwas anderes war (;
Aye, der Schreibstil bessert sich noch etwas aus, wenn ich jetzt so an das erste und die letzten Bücher zurück denke *grübel*
Nun ja, so gesehen ... menschlich ... ^^

Aber freut mich zu lesen, dass es dir soweit gefallen hat. Da kommen ja noch ein paar Bücher auf dich zu *grins*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aislinn de Cavere

avatar

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 13.01.13
Ort : unter Aktenbergen begraben ...

BeitragThema: Re: Argeneau Vampire von Lynsay Sands   Do Mai 09, 2013 10:18 pm

Ha, ich habe noch eine Frage: Werden die Erotikszenen eigentlich auch besser?

Oder habe nur ich das Gefühl, daß diese extrem schlecht waren? Besonders dieser "erotische Traum" von Greg. Uaaarg! Ich sage nur "Kissen".

Nicht, daß ich besonders viel Wert auf solche Szenen lege, aber wenn schon welche vorkommen, sollen die doch bitteschön auch wirklich erotisch sein und nicht ... zum Lachen? ;-)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eara

avatar

Anzahl der Beiträge : 295
Anmeldedatum : 24.01.13
Ort : Zwischen Ost- und Nordsee (:

BeitragThema: Re: Argeneau Vampire von Lynsay Sands   Do Mai 09, 2013 11:11 pm

Aye, auch die werden besser. Wobei ja eigentlich das ganze Buch amüsant durchzogen ist.
Oh Himmel ... ich glaube, ich muss das erste Buch nochmal lesen. Weiß gerade gar nicht genau, wie es mit seinem Traum aussah *lach*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aislinn de Cavere

avatar

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 13.01.13
Ort : unter Aktenbergen begraben ...

BeitragThema: Re: Argeneau Vampire von Lynsay Sands   Do Mai 09, 2013 11:28 pm

*kicher* Ja, mach das - also nochmal Buch 1 lesen. Der Traum war wirklich *urgs*.

Denn zwischen amüsant durchzocken, locker flockig erzählt und Erotikszenen, bei denen mir nach silent *bürgs* ist, besteht noch ein grooooßer Unterschied.

Liebe Grüße,
Ais
(werde das 2. Buch aber nach zwei weiteren in Angriff nehmen ...)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eara

avatar

Anzahl der Beiträge : 295
Anmeldedatum : 24.01.13
Ort : Zwischen Ost- und Nordsee (:

BeitragThema: Re: Argeneau Vampire von Lynsay Sands   Fr Mai 10, 2013 7:20 am

Denke, das werde ich tatsächlich nochmal in Angriff nehmen, bevor ich in die nächste Leserunde gehe ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eara

avatar

Anzahl der Beiträge : 295
Anmeldedatum : 24.01.13
Ort : Zwischen Ost- und Nordsee (:

BeitragThema: Re: Argeneau Vampire von Lynsay Sands   Mo Mai 13, 2013 12:32 am

Okay, nun hab ich das Buch am Wochenende nochmal verschlungen. Und aye, der Traum war wirklich etwas ... eh, ja *lach*
Jetzt kann ich ruhigen Gewissens sagen, diese Szenen bessern sich definitiv ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aislinn de Cavere

avatar

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 13.01.13
Ort : unter Aktenbergen begraben ...

BeitragThema: Re: Argeneau Vampire von Lynsay Sands   Do Nov 28, 2013 12:38 am

Eara? Bist Du überhaupt noch da? Ich brauche wieder Deine Hiiiilfe ;-)

Also, mir ist jetzt! nach einem weiteren Teil der Argeneau-Vampire. Und da ich ja schon in Weihnachtsstimmung bin *g*, wollte ich dieses "Ein Vampir für jede Jahreszeit" nehmen, weil da sind ja zwei Stories drin und eine ist "Ein Vampir unter'm Weihnachtsbaum", gell? So, meine Frage: Ist das so richtig schön weihnachtlich oder mehr vampirig? Und muß ich diesen Charakter, der ja in Buch 6 schonmal aufgetaucht sein soll, kennen? Also, diesen Polizisten?

Äh ja, das waren erstmal alle Fragen.

Liebe Grüße,
das Aislinn
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eara

avatar

Anzahl der Beiträge : 295
Anmeldedatum : 24.01.13
Ort : Zwischen Ost- und Nordsee (:

BeitragThema: Re: Argeneau Vampire von Lynsay Sands   Do Nov 28, 2013 5:53 pm

Guten Morgen ^^

Also den Polizisten - Teddy - kennt man eigentlich, wenn man die Geschichte von Elvi & Victor gelesen hat. Und weihachtlich ... uff *lach* In dieser Geschichte liegt sehr viel Schnee? :'D Es ist schon wieder so lange her, dass ich dieses Buch gelesen habe ^^ Aber es ist recht süß gemacht und es geht ja schon irgendwie um Weihnachten und dass die beiden da eingeschneit sind ... Hach ja, mein Hirn ist ein Sieb Very Happy

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aislinn de Cavere

avatar

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 13.01.13
Ort : unter Aktenbergen begraben ...

BeitragThema: Re: Argeneau Vampire von Lynsay Sands   Do Nov 28, 2013 9:11 pm

Guten Morgen zurück :-)

Und danke Dir. Schnee klingt schon mal gut, und wenn Du sagst, daß es süß gemacht ist, ist das doch genau das, was ich will - Kitsch! Razz 

Werde es mir nachher mal als eBook holen und mir dann einen gemütlichen Abend im Bett machen.

Grüße, Ais
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Argeneau Vampire von Lynsay Sands   

Nach oben Nach unten
 
Argeneau Vampire von Lynsay Sands
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Geli Nr. 19 De Havilland Vampire Oe FERTIG
» Anne Rice - Die Chroniken der Vampire
» Vampire Diaries: Character
» Rachel Caine - Haus der Vampire
» Vampire School (Vampirmädchen & Jenova) [Diskussion]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Buecher-Fans Forum :: Bücher Ecke :: Science Fiction & Fantasy & Jugendbücher-
Gehe zu: